Raspberry Pi – Eigenbau Pegelwandler für serielle Kommunikation RS232 3,3Volt zu 5Volt TTL für AVR Mikrocontroller

Da mir der unter Raspberry Pi – Serielle Schnittstelle (RS232) nutzen vorgestellte Aufbau zu sperrig war, habe ich ein wenig gesucht, ob sich nicht ein Pegelwandler zusammen löten lässt, der direkt zwischen GPIO der Pi und RX / TX Pins des Mikrocontrollers hängt.

Unter http://www.elektronik-kompendium.de/sites/praxis/bausatz_pegelwandler-mit-transistoren.htm fand ich eine brauchbare Schaltung mit Transistoren und Widerständen, die ich so ähnlich in der Werkzeugkiste hatte.

Die folgenden Bilder zeigen meinen Schaltplan und den Testaufbau.

Der erste Test funktionierte einwandfrei sowohl in die Richtung Pi als auch in Richtung AVR Mikrocontroller.

Eigenbau_Pegelwandler_2Eigenbau_PegelwandlerSchaltplan_Pegelwandler_Raspberry_Pi_TTLEigenbau_Pegelwandler_3

Das dritte Bild zeigt den verwendeten Schaltplan und das vierte Bild den Aufbau auf Lochrasterplatine.

Jetzt kann ich mein Testboard und die Pi über normale Jumper Kabel verbinden, ohne diverse Zusatzplatinen herum hängen zu haben.

Raspberry Pi – Eigenbau Pegelwandler für serielle Kommunikation RS232 3,3Volt zu 5Volt TTL für AVR Mikrocontroller was last modified: Februar 3rd, 2017 by Henry Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.